fussball-em-2016.org

Favoriten
Austragungsorte

 

 

Fußball - EM 2016 in Frankreich

Die Europameisterschaft der Herren im Profifußball gehört nach der Weltmeisterschaft zu den bedeutendsten Turnieren in diesem Sport.
Die Europameisterschaft wird im Jahre 2016 in Frankreich ausgetragen und findet zwischen dem 10. Juni 2016 und dem 10. Juli 2016 statt. Die Spiele werden in 10 verschiedenen Stadien stattfinden, wobei das erste Mal überhaupt 24 statt 16 Mannschaften an diesem Turnier teilnehmen werden.

Spielmodus und Spielplan der Europameisterschaft

Die besagten 24 Teams werden bei der Europameisterschaft in Frankreich in 6 Vierergruppen aufgeteilt. Jeder spielt gegen Jeden, wobei die viertplatzierte Mannschaft ausscheidet. Die übrigen drei Mannschaften ziehen in die KO-Phase ein, welche aufgeteilt wird in Achtelfinale, Viertelfinale, Halbfinale und das Finale.
Die Anstoßzeiten der einzelnen Spiele sind noch nicht fix terminiert worden. Diese werden jedoch mit höchster Wahrscheinlichkeit bei 18.00 Uhr bzw. 21:00 Uhr liegen.

Die Spielstätten und Stadien während der Europameisterschaft 2016 in Frankreich

Das Turnier findet in insgesamt 10 verschiedenen Stadien statt, die sich allesamt über das gesamte Land erstrecken. Größtes Stadion während der Europameisterschaft wird das Stade de France mit 81.000 Zuschauern sein. Es befindet sich in der 100.000 Einwohnerstadt St. Denise.
Weiter Städte in denen Spiele dieses Turniers ausgetragen werden sind unter anderem Lyon, Paris, Marseille, Lens, Bordeaux, Saint Entienne, Tolouse & Nizza.
Es ist jedoch noch nicht fix terminiert worden wie viele Gruppenspiele, Viertelfinal-Spiele usw. in welchem Stadion genau stattfinden werden. Lediglich das Finale der Europameisterschaft 2016 in Frankreich am 11. Juli 2016 wird im Stade de France ausgetragen werden.
Extra für dieses Turnier wird gar ein ganz neues Stadion gebaut werden. Das Grande Stade de Bordeaux befindet sich seit Anfang 2013 in Bau. Es soll künftig für 42.000 Zuschauer Platz bieten und neue Heimstätte für den Verein Gerondins Bordeaux werden.


Die Qualifikation zur EM 2016 in Frankreich

Die Qualifikation begann im September 2014 und endete im November 2015. Seit dem steht fest, welche Nationen sich auf die Reise nach Frankreich vorbereiten dürfen.

Fest steht, dass Frankreich genau das richtige Land für ein solches Fußballfest ist. Die ganze Nation und auch der Rest der Welt können sich schon auf den Sommer 2016 freuen. Tolle Stadien in denen hoffentlich spannende und atemberaubende Spiele stattfinden werden warten dort auf uns.

Dennoch ist es noch ein bisschen hin, zumal uns noch eine ganze Weltmeisterschaft bevor steht. Die französische Nationalmannschaft kann außerdem auch sehr relaxt auf dieses Turnier blicken, denn diese ist jetzt bereits schon für die Europameisterschaft im eigenen Land qualifiziert.
Da die französische Nationalmannschaft bei der vergangenen WM kein gutes Bild abgegeben hat und sich auch nur mit Mühe und Not für die WM in Brasilien qualifizieren konnte, darf dies als Glücksgriff angesehen werden.

Weiterführende Informationen sind auf http://de.uefa.com/uefaeuro-finals/ zu finden.

Wer sich für die Fußball-WM 2018 in Russland interessiert, findet hier weitere Informationen.

Eine Bitte an die Homepagebetreiber unter Ihnen: Wenn Ihnen diese Seite weitergeholfen hat, wäre es sehr nett, wenn Sie einen Link auf diese Homepage setzen würden.

Impressum

© Bild oben: sxc.hu Mickybrain